Neue Motivtafeln für Kalender: (von links nach rechts) Laura K. (Frühling), Mira B. (Sommer), Erik L. (Winter) und Fabian B. (Herbst).

Kleine Künstler kreieren Kalender

„Wir haben so viele schöne Bilder erhalten. Es war nicht einfach, die vier Gewinner auszuwählen“, erzählt Christoph Lowens, Leiter der Werkstätten Karthaus. Um für den beliebten immerwährenden Holzkalender aus der Kollektion Karthaus neue Motive zu finden, hatten die Werkstätten im Sommer einen Malwettbewerb für Kindergartenkinder veranstaltet. Über 260 Malvorlagen von 28 Kindertageseinrichtungen sind bis zum Einsendeschluss Ende September eingegangen. Bei der anschließenden Bilderauswahl waren neben der Werkstattleitung und dem Marketingteam auch Kollegen und Beschäftigte aus dem Berufsbildungsbereich, der Holzabteilung und dem Werkstattrat beteiligt.

 

 

Besonders schön und passend für die vier Jahreszeiten waren schließlich die Kunstwerke von: Laura K. aus dem Kindergarten St. Sixtus in Haltern für den Frühling, Mira B. aus dem Kindergarten St. Joseph in Sythen für den Sommer, Fabian B. aus dem Familienzentrum Conzeallee in Haltern für den Herbst und Erik L. aus dem Dülmener AWO-Kindergarten für den Winter. Ihre Bilder sind jetzt auf den Motivtafeln des Holzkalenders „Kita Künstler“ abgebildet. Als Dankeschön hat jedes Kind ein Exemplar erhalten und die jeweiligen Kindertagesseinrichtungen einen Gutschein für den Onlineshop. Katrin Keiser und Auszubildende Carolin Beuckmann aus dem Marketingteam haben gemeinsam die Kindergärten besucht. „Es war uns wichtig, persönlich danke zu sagen und den Kalender zu überreichen. Die Kinder haben sich gefreut und waren richtig stolz“, so das Marketingteam, das zudem allen Erzieherinnen der Kindergärten eine Mund-Nasen-Maske aus der Kollektion Karthaus schenkte.

 

Originalgetreu werden nun die kreativen, farbenfrohen Bilder auf die Holztafeln des beliebten Karthaus-Kalenders gedruckt und demnächst im Laden sowie online zum Verkauf angeboten. „Durch den Digitaldruck sind wir viel flexibler geworden und können mit den Motiven mehr variieren. Früher – als wir mit dem klassischen Siebdruck gearbeitet haben – war das Anlegen und Austauschen der Schablonen aufwendig“, erzählt Christoph Lowens. So kann die Druckerei mittlerweile den Kalender auch individualisiert nach Kundenwunsch erstellen. Die Kunden können einfach über den Onlineshop www.kollektion-karthaus.de ihre Motivwünsche hochladen.

 

Ansprechpartnerin

Britta Homann
Presse- und Öffentlichkeitsreferentin
Telefon: 02594 968-317
E-Mail: britta.homann(at)akstift.de