Die Freiwilligendienste

Nach dem Schulabschluss ist vielen jungen Menschen noch gar nicht klar, in welche berufliche Richtung es gehen soll. Ein Freiwilligendienst bietet Zeit und Muße, sich zu orientieren, Selbstbewusstsein zu stärken und den Arbeitsalltag kennenzulernen.

 

Dabei können sich die Jugendlichen zwischen einem Freiwilligen Sozialen Jahr und einem Bundesfreiwilligendienst entscheiden. Zudem freuen  wir uns immer, ein Praktikum in allen Bereichen zu ermöglichen.

Als Wohn- und Arbeitsstätte für Menschen mit Behinderungen bietet das Anna-Katharinenstift vielfältige Einsatzmöglichkeiten für Praktikanten, FSJler und BFDler.

 

Bei uns können die jungen Menschen Erfahrungen in den verschiedenen Berufsgruppen des sozialen Sektors sammeln:

  • in verschiedenen Wohnformen auf dem Stammgelände
  • in Außenwohngruppen im Stadtgebiet von Dülmen
  • in verschiedenen Arbeitsbereichen der Werkstätten Karthaus in Weddern
  • im Förderbereich der Werkstätten Karthaus
  • im HID im Dülmener Gewerbegebiet
  • im Begleitenden Fachdienst oder
  • im Freizeitbereich

 

Zudem sind verschiedene Praktika im Verwaltungs- und Wirtschaftsbereich möglich.

Wir kooperieren vor allem mit den Trägern „Freiwillige Soziale Dienste im Bistum Münster“ und „Landesverband Westfalen-Lippe des Deutschen Roten Kreuzes“. Interessierte können sich bei uns, der Einsatzstelle, bewerben oder aber auch bei einem der genannten Trägern nach Wahl.

 

Die Träger der Sozialen Dienste bieten regelmäßige Seminare und Treffen für alle FSJler/BFDler an, um einen gemeinsamen Austausch und Anreize zu schaffen.

Ansprechpartner

Jörg Seichter                
Wohnbereichsleiter
Telefon: 02594/ 968 – 174
E-Mail: joerg.seichter(at)akstift.de

 

 

Ansprechpartnerin

Simone Jasper
Pädagogische Leiterin Werkstätten Karthaus
Telefon 02594 8932-220
E -Mail: jasper(at)werkstaetten-karthaus.de