(Von links nach rechts) Auszubildende Carolin Beuckmann und Werkstattleiter Christoph Lowens sind gespannt auf die Motiv-Vorschläge aus ihrem Malwettbewerb.

Kreative Malaktion in Kindergärten

Werkstätten Karthaus suchen neue Kalendermotive

 

4.500 Malvorlagen und Anschreiben für  150 Kindergärten – die Werkstätten Karthaus starten einen groß angelegten Malwettbewerb. Gesucht werden neue Motive für den bekannten immerwährenden Holzkalender aus der Kollektion Karthaus. „Wir werden alle Bilder sichten und die schönsten vier Motive zu einem neuen Kalender zusammenfassen, den wir auch über unseren Online-Shop verkaufen möchten“, sagt Christoph Lowens, Leiter der Werkstätten Karthaus.

 

Die Idee stammt von Carolin Beuckmann, Auszubildende zur Kauffrau für Büromanagement, die derzeit den Bereich Marketing kennenlernt. Gemeinsam mit ihren Kolleginnen hat sie Kindertageseinrichtungen in Dülmen, Coesfeld, Haltern am See, Billerbeck und Münster eingeladen, sich an der Malaktion zu beteiligen. „Die Kinder können ihrer Fantasie freien Lauf lassen und eigene Motive ausdenken“, erzählt Carolin Beuckmann. „Unsere Frage lautet: ‚Wie gefällt dir unser Kalender am besten?‘ Es ist egal, ob die Kinder ihr Bild mit Buntstiften, Filz- oder Wachsmalstiften malen“, so die junge Frau aus dem dritten Ausbildungsjahr. Auf der versendeten Malvorlage ist lediglich die Größe der Motivtafel zur Orientierung aufgezeichnet.

 

„Wir setzen bei unseren Produkten das Digitaldruckverfahren ein und nicht mehr den klassischen Siebdruck. Da sind wir viel flexibler bei den Motiven“, erzählt Christoph Lowens und zeigt, dass selbst Fotos in guter Qualität auf den Holztafeln wirken. Kunden können im neuen Onlineshop www.kollektion-karthaus.de ihren Kalender auch individuell gestalten und dazu eigene Fotos und Bilder hochladen.

 

Der Einsendeschluss für die Malaktion ist der 30. September und bereits Ende Oktober möchte Christoph Lowens die ersten neuen Motivtafeln drucken lassen. „Die vier Gewinner erhalten einen der neuen Kalender und ihre Kindertageseinrichtung einen 100-Euro-Gutschein für Produkte aus der Kollektion“, verrät der Werkstattleiter und freut sich auf die vielen kleinen Kunstwerke.

Ansprechpartnerin

Britta Homann
Presse- und Öffentlichkeitsreferentin
Telefon: 02594 968-317
E-Mail: britta.homann(at)akstift.de