Der Umzug verläuft über das gesamte Gelände des Anna-Katharinenstifts – natürlich mit ausreichend Kamelle. Der Zug beginnt und endet im Innenhof der Einrichtung.

Karnevalsumzug auf der Karthaus

„Kamelle! Helau! Alaaf!“ heißt es bald auf der Karthaus, wenn der hauseigene Karnevalsumzug über das Gelände des Anna-Katharinenstift zieht. Am Sonntag, 23. Februar, um 14 Uhr sind alle interessierten Jecken aus der Umgebung herzlich eingeladen, mit Bewohnern, Werkstattbeschäftigten, Mitarbeitenden und Ehrenamtlichen ausgelassen zu feiern.

In diesem Jahr lautet das Karnevalsmotto im Anna-Katharinenstift „Ob groß – ob klein – ob arm – ob reich: im Karneval sind alle gleich“. Mit dabei sind natürlich das diesjährige AKSt-Prinzenpaar Monique und Tobias sowie Prinzengarde und Elferrat. Auch Gruppen aus Dülmen und der Umgebung beteiligen sich am Karthäuser Karneval. So bereichern Jecken aus der Karthäuser Nachbarschaft und aus anderen Einrichtungen, wie dem Benediktushof Maria Veen, dem Marienheim Wettringen oder der Lebenshilfe Senden, den Karnevalsumzug. Die Gruppe „Samba Ruhrgebeat“, die Dülmener Drum Band und das hauseigenes Karnevalsorchester sorgen unter anderem für taktvolle Marschmusik.

Neben dem Kinderhaus am Wemhoff werden erstmalig auch Erzieherinnen, Eltern und Kinder des Dülmener Anna-Kindergartens den Umzug unterstützen. Die Besucher können sich auf eine bunte Parade mit guter Stimmung und viel „Kamelle“ freuen. Im Anschluss geht das lustige Treiben im Saal des Freizeitbereiches mit der Band „Chinchillas“ und einem tollen Bühnenprogramm weiter.

Ansprechpartnerin

Britta Homann
Presse- und Öffentlichkeitsreferentin
Telefon: 02594 968-317
E-Mail: britta.homann(at)akstift.de